Armes Deutschland!

Deutschland erlebte am 30.06.2017 einen der schwärzesten Tage in der Geschichte. Ohne jegliche gesellschaftliche Diskussion und damit unter Bruch des Geistes des Grundgesetzes wurde innerhalb von einer Woche die „Ehe für alle“ durchgewunken. Damit wurde die Ehe als naturgegebene Zuordnung von Mann und Frau umgewandelt in eine Verbindung zweier Menschen beliebigen Geschlechtes. Der Einstieg in die Abschaffung von Vater und Mutter wurde bereitet, der Weg geebnet für widergöttlichen Größenwahn. Armes Deutschland und arme CDU, die das „C“ mit Füßen tritt (http://www.pi-news.net/schwarzer-tag-fuer-deutschland-bundestag-sagt-ja-zur-homo-ehe/). Vermutlich wissen viele SPD – Abgeordnete gar nicht, dass sie aktiv an der Zerstörung von Deutschland mitarbeiten. Den Grünen ist die gottgegebene Ordnung der Zuordnung von Mann und Frau schon immer zuwider. Frau Merkel weiß es besser und hätte dies verhindern können und müssen, sie tat es aber nicht. Dies vermutlich aus purem Eigennutz, nach ihr die Sintflut. Wer Frau Merkel wählt, macht sich mitverantwortlich.

Schulte Anwaltskanzlei
Thomas Schulte LL.M.
Rechtsanwalt und Fachanwalt

Zurück zur Übersicht

Wir setzen uns so für unsere Mandanten ein und bringen ihnen die Wertschätzung entgegen, wie wir es für uns in der Lage des Mandanten wünschen und erwarten würden.