Schulte

Anwaltskanzlei

Herzlich willkommen bei

Schulte Anwaltskanzlei

Wir wollen Sie und Ihre Anliegen kennenlernen und freuen uns über den Besuch unserer in jeder Hinsicht informativen Homepage

Die Kanzlei

Um für unsere Mandanten das Optimale zu erreichen, werden wir den Weg der hohen fachlichen Kompetenz, Professionalität und der Serviceorientierung weitergehen. Dabei bleibt für uns nach wie vor allein der Mandant das Wichtigste.

Das Team

Die Mitarbeiter der Schulte Anwaltskanzlei sind ein Team im positiven Sinne. Mit gegenseitiger Achtung und Unterstützung gelingt es uns, die hohe berufliche Belastung zu meistern und gerne zur Arbeit zu gehen.

Unsere Kompetenzen

Hohe Qualifikationen, lange Berufserfahrung, der Blick für die Realität des Lebens und soziale Kompetenz sind wesentlicher Grundstein unserer Kompetenzen und unseres Erfolges.

Aktuelle Meldungen

Hier finden Sie Neuigkeiten zu unseren Schwerpunkten, Interessantes aus den unterschiedlichen Rechtsbereichen und private Meldungen.

ZITIERT: Junge Freiheit Nr. 5/17 - 27. Januar 2017

„Das ZDF indoktriniert Kinder”

Unter dieser Überschrift machte die Wochenzeitschrift „Junge Freiheit” einen Blick in die Medien und stellte folgendes, zur Warnung dienendes fest:

Von Tobias Dahlbrügge

Viele Eltern glauben, das Fernsehprogramm der GEZ-Anstalten schade ihren Kindern weniger als der Krawall von Super RTL & Co. Bei den Öffentlich-Rechtlichen, so die verbreitete Annahme, werde wenigstens etwas “Vernünftiges” ausgestrahlt. Weit gefehlt! Denn bei ARD und ZDF bekommt Ihr Kind eine Intensivbestrahlung mit ideologischer Propaganda ab.

ZITIERT: Junge Freiheit Nr. 3/17 - 13.Januar 2017

Bleiberecht für Asylbewerber

Facetten des Irrsinns
von Michael Paulwitz

Bedenkenlos durchlöchert und pervertiert Deutschlands politisches Personal den Rechtsstaat. In Brandenburg sollen abgelehnte Asylbewerber, die Opfer “rechter Gewalt” wurden, nach dem Willen der rot-roten Landesregierung mit einem Bleiberecht als “Wiedergutmachung” belohnt werden. Auch für “Zeugen” solcher Übergriffe soll die Abschiebung ausgesetzt werden.

Arbeitsrecht: Erfolgreiche Entfristungsklage

Der Mandant sprach in einer arbeitsrechtlichen Angelegenheit vor und wollte prüfen lassen, ob die Nichtzahlung von Feiertagen in der Vergangenheit korrekt war. Dazu legte er einen befristeten Arbeitsvertrag vor, der einmalig verlängert wurde und nunmehr nach dem Willen der Arbeitgeberin durch Zeitablauf enden sollte.

Wir setzen uns so für unsere Mandanten ein und bringen ihnen die Wertschätzung entgegen, wie wir es für uns in der Lage des Mandanten wünschen und erwarten würden.