Anwaltskanzlei Schulte - Rechtsanwalt Chemnitz

Erbrecht: Ergänzungen zum Testament

Die Anforderungen an die Form eines Testaments sind sehr streng. Ein Testament kann nur handschriftlich oder in notariell beurkundeter Form errichtet werden. Bei einem selbst erstellten Testament muss dieses vom Erblasser vollständig mit eigener Hand geschrieben und mit Angabe zum Ort und Datum versehen sowie unterschrieben sein. Ferner kann ein Notar das Testament beurkunden. Ausnahmsweise regelt das Gesetz nur noch für Notfälle besondere Vorgaben für die Testamentserrichtung.

Ist dein Glaube für die Katz? - Falscher und echter Glaube (YouTube)

In Riedlingen gibt es eine freie, evangelische Gemeinde, deren Predigten Sonntag für Sonntag angehört und angeschaut werden können. Sie wurde deutschlandweit bekannt, als ihr Pastor Jakob Tscharntke mit Beginn des unkontrollierten und für viele auch ungesetzlichen Zuzuges in unser Land im Jahr 2015 dies in einer Predigt biblisch einordnete. Die Predigt kann heute noch angehört und nachgelesen werden in dem Buch „Einordnung der Zuwanderung aus biblischer Sicht“. Es ist schlimm und man kann es kaum glauben, gegen Pastor Tscharntke wurde Strafanzeige erstattet. Glücklicherweise siegte das Recht und das Verfahren wurde eingestellt. Ich kann jedem nur empfehlen, sich die Homepage der EFk Riedlingen anzuschauen, die Predigten aufzurufen.

Alice Weidel (AfD) im Interview mit Claus Kleber

Die am 6. Februar 1979 geborene Alice Weidel ist als Spitzenkandidatin der AfD in den deutschen Bundestag eingezogen. Sie ist gemeinsam mit Alexander Gauland Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion.

Viele Menschen haben ihr vertraut und sie gewählt. Nun wurde sie auch in das mit Zwangsgebühren finanzierte ZDF zum Interview mit Claus Kleber ins heute-journal eingeladen. Es ist bemerkenswert, wie der 62-jähriger versuchte, die 38-jährige Frau Weidel in Schwierigkeiten zu bringen, zu verunsichern. Sehenswert ist aber, wie Frau Weidel diese Situation bravorös meisterte, so dass schließlich selbst der „alter Hase“ sich geschlagen geben musste und richtigerweise Respekt zollte.

Wir setzen uns so für unsere Mandanten ein und bringen ihnen die Wertschätzung entgegen, wie wir es für uns in der Lage des Mandanten wünschen und erwarten würden.