Aktuelle Meldungen

Hier finden Sie Neuigkeiten zu unseren Schwerpunkten, Interessantes aus den unterschiedlichen Rechtsbereichen und private Meldungen.

Ifo-Institut: Geschäftsklimaindex ist eingebrochen (Video)

02. April 2020

Auf der lesenswerter Homepage der unabhängigen Informationsplattform „DIE FREIE WELThttps://www.freiewelt.net wurde unter der obigen Überschrift am 31.3.2020 ein Artikel zur aktuellen wirtschaftlichen Lage eingestellt.

Der Wirtschaft geht es schlecht. Eine Besserung ist nicht in Sicht. Dazu gab es die Pressemitteilung des ifo-Instituts:
»Die Stimmung in den deutschen Unternehmen hat sich außerordentlich verschlechtert. Der ifo Geschäftsklimaindex ist im März auf 86,1 Punkte eingebrochen, nach 96,0 Punkten (saisonbereinigt korrigiert) im Februar. Dies ist der stärkste jemals gemessene Rückgang im wiedervereinigten Deutschland und der niedrigste Wert seit Juli 2009. Insbesondere die Erwartungen der Unternehmen verdüsterten sich wie nie zuvor. Auch die Einschätzungen zur aktuellen Lage sind deutlich gefallen. Die deutsche Wirtschaft steht unter Schock.«

Die Woche COMPACT: Panzer gegen das Virus? (Video)

01. April 2020

Auf der Informationsplattform PINEWS http://www.pi-news.net wurde am 30.3.2020 unter der obigen Überschrift das Wochenmagazinvideo von COMPACTTV eingestellt. Hauptthema ist, wie soll es anders sein, die Corona-Krise.

Wir können beobachten, was in der Welt los ist, was in unserem Land geschieht. Es gibt massive Einschränkungen der Grundrechte, das Parlament übergibt der Regierung große Handlungsmacht. Wer sagt eigentlich, dass dies nicht missbraucht werden kann? In den Gesetzen ist dies im Einzelnen nicht angelegt. Gerade der Einsatz der Bundeswehr im Inneren ist äußerst kritisch zu bewerten. Der Bundestag ist – wenn auch befristet – mit 25 % der Abgeordneten beschlussfähig. Weitergehende Einschränkung der Bürger wurden diskutiert.

Wir müssen keine Angst haben – wirklich? (Video)

27. März 2020

Am 17.03.2020 interviewte die ehemalige Tagesschausprecherin Eva Herman Dr. Wolfgang Wodarg. Dr. Wodarg ist ehemaliger Bundestagsabgeordneter der SPD, Lungenfacharzt und Seuchenexperte, Leiter eines Gesundheitsamtes, war Stipendiat für die Fachbereiche Epidemiologie und Gesundheitsökonomie an der John Hopkins University, Baltimore, hatte als Dozent und Mitarbeiter an Unis und Hochschulen tiefe Einblicke in das Mainstream-Medizin-System erhalten. Er arbeitete als Schiffsarzt, Hafenarzt, seine Fachgebiete: Innere Medizin, Hygiene und Umweltmedizin. Bis heute ist er Vorstand bei Transparency International. Ein sehr qualifizierter Mann.

Das Video wurde veröffentlicht zu der Überschrift

„Krieg gegen die Bürger: Coronavirus ein Riesenfake? Eva Herman im Gespräch mit Dr. Wolfgang Wodarg“

und ist innerhalb von 8 Tagen 2.417.084 aufgerufen worden. Über 40.000 positive Kommentare sind eingegangen, 6000 waren nicht so einverstanden. Auch ein deutliches Zeichen.

Alles Panikmache?! (Video)

25. März 2020

Auf der Internetplattform RT Deutsch https://deutsch.rt.com gab es am 21.03.2020 in dem Format „Der fehlende Part“ wieder einmal einen guten Videobeitrag. Ich habe Ihnen das Video unten eingestellt.

Europa und weite Teile der Welt befinden sich im Ausnahmezustand. Wie konnte es so weit kommen? Gibt es Fehleinschätzungen, Verantwortliche?

Die Journalistin und Moderatorin Margarita Bityutski hat die unglaublichen Ereignisse zusammengefasst, die sich überall abspielen. Jegliche Aktivität der Menschen kommt zum Erliegen, es gibt Stillstand. Wie lange soll das noch so weitergehen? Wer sich umschaut, muss ich erinnert fühlen an die übelsten Science-Fiction, die ich als junger Mensch gerne gesehen habe. Es ist erstaunlich, wie viele Parallelen es gibt. Der Journalist Marcus Robbin hat sich in Berlin mit Ladenbesitzern unterhalten, die um ihre Existenz bangen. Diese Selbstständigen, die um ihre Existenz bangen müssen, gibt es nicht nur in Berlin, sondern in ganz Deutschland, auch in Chemnitz. Wie so oft, herrscht auch beim Thema Corona zu Recht großes Misstrauen unter der Bevölkerung. Keiner weiß, wen man und was man glauben kann. Dafür wurde auch schon zu viel gelogen. Selbst renommierte Wissenschaftler und Virologen sind sich nicht einig, viele Fragen sind ungeklärt. Dennoch werden die Rechte der Bürger stark eingeschränkt, wie im Krieg!

Kanzleiinformation vom 24.03.2020

24. März 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Mandantschaft,

hier die versprochenen Informationen für neue und laufende Fälle, natürlich auch für die bestehenden Mandate.

Wenn Sie rechtlichen Rat oder Vertretung benötigen, setzen Sie sich bitte unverzüglich mit uns in Verbindung. Dies ist jederzeit möglich unter

Tel.: 0371 / 5604850
Tel.: 037344 / 13300

Fax: 0371 / 56048510

E-Mail: anwaltskanzlei@ra-schulte.de

Skype: th.schulte1

Für eine schnelle und rechtssichere Erfassung ist es sehr wichtig, dass Sie, soweit es sich um eine neue Anfrage oder um eine Erweiterung eines bestehenden Mandates handelt, uns mitteilen

- Ihren vollständigen Namen, Anschrift und Geburtsdatum
- Telefonnummern Festnetz und Handy, gegebenenfalls Fax
- E-Mail-Adresse soweit vorhanden
- Beschreibung des Grundes Ihrer Kontaktaufnahme und des zugrunde liegenden Lebenssachverhaltes unter Beifügung aussagekräftiger Unterlagen
- soweit Fristen zu beachten sind Mitteilung des Eingangs bei Ihnen unter Beifügung einer Kopie des Zustellnachweises (Umschlag)
- Rechtsschutzversicherung mit Kopie des Versicherungsscheins
- aktuelle Bankverbindung.

Die „Migrationswaffe“ (Video)

20. März 2020

Am 14. März 2020 wurde auf der freien Informationsplattform PINEWS http://www.pi-news.net neue Film von JF-TV, der TV-Sender der sehr guten Wochenzeitung „Junge Freiheit“ vorgestellt. Darin ist der Filmemacher und Journalist Marco Pino im Gespräch mit Hinrich Rohbohm. Was die Sache besonders interessant macht: Der eine hat die Situation von der griechischen Seite aus beobachtet, der andere von der türkischen Seite.

So einen guten Beitrag sieht man leider in den deutschen Mainstreammedien nicht. Beide kommen übereinstimmend zu der Aussage, dass der türkische Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan die Menschen als Migrationswaffe gegen Europa und Deutschland nutzt und die Weltöffentlichkeit vorführt zur Erreichung seiner geopolitischen Zwecke.

Es zeigt sich der große Fehler von Angela Merkel und der EU, dass der Schutz der östlichen Außengrenze von Europa nicht alleine in die Hand gelegt wurde der europäischen Staaten bzw. Griechenlands, sondern dies einem türkischen Machthaber überlassen wurde, dessen Wort man nicht trauen kann. Das hätte man auch vorher wissen müssen. Erdogan ist ein Muslim, der ausschließlich die Vorteile seiner Glaubensbrüder und seines Landes sieht. Nicht umsonst hat er schon vor Jahren die Absicht der Eroberung Europas durch den Islam angekündigt. Wer das nicht geglaubt und gesehen hat war entweder dumm oder verblendet.

Die Bundesregierung hat versagt! (Video)

19. März 2020

Am 18.03.2020 veröffentlichte eine der der besten Wochenzeitung in Deutschland, die „Junge Freiheit“ https://jungefreiheit.de ein super Interviev mit Dr. Markus Krall. Es geht um das Ereignis, das alles verändert, die durch durch das Virus SARS-COV2 ausgelöste Pandemie. Es wird als medizinische Krise bezeichnet. Es wird zwangsnotwendig zu einem ökonomischen Crash kommen.

Der Ökonom und Buchautor Dr. Markus Krall prognostizitiert seit langem einen Crash, dessen Beginn er für das Ende des Jahres 2020 vorhersagte, ± 3 Quartale. Nunmehr scheint Corona der Auslöser zu sein, was das zunehmend planwirtschaftliche, sozialistische System von Frau Merkel zum Einsturz bringen wird. Das alles wäre vermeidbar gewesen, wenn nicht riesige Ungleichgewichte geschaffen worden wären in den letzten 15 Jahren. Was wirtschaftlich auf uns zukommt, wird schlimm werden.

Dr. Krall rechnet mit einer Stagflation resultierend aus riesiger Geldmenge und einbrechender Produktion. Stargflation bedeutet Schrumpfung der Wirtschaft bei gleichzeitiger hoher Inflation. Das wird auch zum Ende des Euro führen.

Die Woche COMPACT: Corona – kommt jetzt der Euro-Crash? (Video)

18. März 2020

Am 16.3.2020 wurde unter der obigen Überschrift auf der freien Informationsplattform PI NEWS http://www.pi-news.net der Wochenrückblick von COMPACTONLINE https://www.compact-online.de eingestellt, das Video finden Sie unten.

Es geht um die aktuelle Situation, die geschlossenen Schulen, abgesagte Veranstaltungen und die Vermeidung von sozialen Kontakten. Ist dies der richtige Weg, den Virus zu bekämpfen? Es gibt Kritiker, die eine ungerechtfertigte Einschränkung von Bürgerrechten sehen und einen Missbrauch befürchten. Im Zusammenhang mit dem Virus wird von vielen eine Geldentwertung befürchtet, der Euro steht unter Druck. Es wird auf die Nachbarländer geschaut. Auch werden Stimmen laut, das Bargeld doch wegen des Virus zu verbieten. Natürlich darf das Thema Migration nicht fehlen. Wie immer eine gelungene Sendung, es lohnt sich.

„Fremdbestimmt „– Die 20ziger Jahre (Video)

13. März 2020

Ich darf Ihnen ein Video präsentieren eines Interviews von Compacttv, dem TV-Sender des Compact-Magazins www.compact-online.de.
Interviewgast des Chefredakteurs Jürgen Elsässer ist mein Namensvetter Thorsten Schulte, der sich als Bestsellerautor und „ Silberjunge „ einen Namen gemacht hat. Mit in der Talkrunde ist der sehr gute Journalist Martin Müller- Mertens.

In dem Interview geht es zunächst um die Analyse der heutigen Situation und deren Folgen, möglicherweise ein totaler Zusammenbruch. Hier werden Vergleiche angestellt mit den 20ziger Jahren im 20.Jahrhundert. Auch in dieser Zeit haben die Menschen nicht wahrgenommen oder wahrnehmen wollen, dass es bergab geht, dass eine große Krise bevorsteht, haben anstatt dessen wie auf der sinkenden Titanic bis zum Schluss Party gemacht. Dies scheint durchaus mit der heutigen Zeit vergleichbar. Denn die Zeiten sehen nicht gut aus.

Damals war es so, dass die Schuldenlast nach dem ersten Weltkrieg, die unverantwortlich von den Siegermächten dem Deutschen Reich auferlegt wurden, Deutschland letztendlich ruinierte bzw. sogar in den zweiten Weltkrieg führte.

1920 gab es auch eine Aktienblase genauso wie heute. Erstaunlicherweise wurden auch Aktienrückkäufe getätigt, die künstlich die Firmenwerte in unrealistische Höhen trieb.

Migrantengewalt – lügen die Mainstreammedien?

12. März 2020

Man kann bekanntlich lügen, wenn man die Unwahrheit sagt. Man kann aber auch lügen, wenn man die Wahrheit wider besseren Wissens und trotz Offenbarungspflicht verschweigt.

Unter der Überschrift „Aggressive Migranten: Diese Bilder werden Ihnen die Mainstream-Medien niemals zeigen“ veröffentlichte die freie Informationsplattform philosophia perennis https://philosophia-perennis.com ein Video.

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Johannes Huber MdB hat am 27.02.2020 das Video auf seinem Facebookprofil geteilt, das innerhalb kürzester Zeit eine sehr große Verbreitung fand. Wer sich etwas informiert kennt diese Bilder, die die Mainstream Medien bewusst vorenthalten. Entsprechen diese Bilder – auch – der Wahrheit, wird gelogen, dass sich die Balken biegen. Das kennen wir ja auch zu Beginn der Migrationskrise, als in Gruppen hunderte oder tausende von starken, jungen Männern zu Fuß nach Deutschland marschierten, während in ARD und ZDF eine Frau mit einem kleinen Kind gezeigt wird. So wurden die Menschen über die wahre Einwanderung getäuscht und dumm gehalten. Es gehören aber auch immer 2 dazu, einer der brutal genügt, und der Andere der sich Anlügen lässt. Anlügen lassen geht nicht mehr! Jeder kann sich informieren in Gesprächen, über das Internet.

Wir setzen uns so für unsere Mandanten ein und bringen ihnen die Wertschätzung entgegen, wie wir es für uns in der Lage des Mandanten wünschen und erwarten würden.