Deutschland wach auf! (YouTube)

Haben Sie schon die Studie der Bundesregierung, an deren Spitze noch Frau Merkel steht, über die Nachhaltigkeit aus dem Jahr 2011 gelesen mit dem Titel „Dialog Zukunft. Visionen 2050“?

Ohne dass dies die Deutschen überhaupt wollen werden dort folgende Ziele unter anderem gesetzte:

- Auflösung der Nationalstaaten
- Schaffung einer grenzenlosen Migrationsgesellschaft
- Abschaffung des Bargeldes
- die Auflösung der „traditionellen“ Familie.

In einer Passage heißt es wörtlich:

„Wir leben im Jahr 2050 in einer Welt, die keine Staatsgrenzen mehr kennt. Das traditionelle Bild der Familie gibt es nicht mehr. Die Menschen werden in großen „Familiengemeinschaft“ zusammen leben, ohne unbedingt verwandt zu sein. Kinder werden von mehreren Elternteilen mit unterschiedlichen sexuellen Hintergründen behütet. Die Gleichheit des Liebens, egal von welchem Geschlecht, ist auf allen Ebenen festgeschrieben. Daher wurde die Ehe abgeschafft.“

An anderer Stelle heißt es:

„In der Gesellschaft findet eine Durchmischung der Völker statt.“

Insofern verwundert es nicht, dass der Vizepräsident der EU-Kommission Frans Timmermanns ausführte:

„Die Zukunft der Menschheit beruht nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur.“

Es gäbe dazu noch viel zu berichten, die weiteren wichtigen Hintergrundinformationen finden Sie in der Sendung unten eingestellt von SchrangTV.

Aus dem Vorstehenden ergibt sich aber z.B. folgendes:

- Die Menschen in Führungspositionen, die diese Ziele verfolgen, haben uns nicht befragt, ob wir dies überhaupt wollen. Das ist ihnen auch vollkommen egal, es ist ihnen egal was Sie und ich darüber denken.

- Die formulierten Ziele können nur erreicht werden, wenn alles zerstört wird, was für ein lebenswertes Leben von Bedeutung ist wie Ehe, Familie, persönliche und nationale Identität, wissen woher man kommt.

- Gemessen an der Bibel als Gottes Wort bedeutet dies, dass diese Personen die göttliche Ordnung zerstören wollen. Sie maßen sich an, selber Gott zu spielen. Dieses Denken und Tun wird zum Untergang führen.

- Angela Merkel und ihre Gefolgschaft haben mit der Umsetzung dieser Ziele schon heute begonnen unter dem falschen Deckmantel angeblich humanitären Handelns. Das Tausende von Frauen in der Folge sexuell belästigt, viele vergewaltigt und manche ermordet werden, Tausende von Menschen auf irrsinnigen Wegen nach Deutschland kommen und dabei ihr Leben lassen, Hunderttausendfach das Recht gebrochen wird, sollte doch die Augen öffnen. Wann werden die Deutschen eigentlich wach?

Leider muss ich Sie mit diesen bedrückenden Erkenntnissen in das Wochenende entlassen. Die Wahrheit befreit aber, gibt die Chance zum Besseren.

In diesem Sinne dennoch ein erholsames Wochenende.

Schulte Anwaltskanzlei
Thomas Schulte LL.M.
Rechtsanwalt und Fachanwalt

Beitrag drucken

Zurück zur Übersicht

Wir setzen uns so für unsere Mandanten ein und bringen ihnen die Wertschätzung entgegen, wie wir es für uns in der Lage des Mandanten wünschen und erwarten würden.