Aktuelle Meldungen

Hier finden Sie Neuigkeiten zu unseren Schwerpunkten, Interessantes aus den unterschiedlichen Rechtsbereichen und private Meldungen.

Die deutsche Anti-Greta (Video)

11. Dezember 2019

Am 07.12.2019 war auf PI NEWS http://www.pi-news.net ein interressantes Interview zu sehen, ich habe Ihnen dieses unten eingestellt- sehr sehenswert.

Es geht um den „Wahn“, der zurzeit bezogen auf das Klima läuft. Die 19-jährige Naomi Seibt wurde von Oliver Flesch interviewt. Seibt machte bereits mit 16 ihr Abitur mit einem Durchschnitt von 1,0 und ist mit 35.000 Abonnenten ihres Youtube-Kanals, eine erfolgreiche Influencerin der Öffentlichkeit. Vor zwei Tagen gab sie dem US-Newsportal Breitbart auf der Klimakonferenz in Madrid in perfektem Englisch ein Interview, in dem sie beschrieb, wie schwer es heutzutage in Deutschland ist, etwas entgegen der Mainstream-Meinung zu sagen. Hier ist sie schon in der Vergangenheit aufgefallen, es lohnt sich insofern zu googeln.

Frauenpower bei der AfD: Nicole Höchst kandidiert für Parteivorsitz (Video)

06. Dezember 2019

Auf der freien Informationsplattform PI NEWS http://www.pi-news.net wurde das Interview mit der Bundestagsabgeordneten Nicole Höchst veröffentlicht. In wenige Tage ist der Bundesdesparteitag der AfD in Braunschweig, Frau Höchst möchte für einen Sprecherposten kandidieren. Ein gutes Interview mit der 49-Jährigen, es lohnt sich anzuschauen.

Die Kandidatur und diese Frau zeigt mehr als deutlich, dass die AfD sicher nicht eine „frauenfeindliche Altherrenpartei“, ist. „Ganz das Gegenteil ist der Fall. Ich möchte das beste Beispiel dafür sein, dass wir viele Frauen in unseren Reihen haben, die durchaus sich selbst zutrauen und in der Lage sind, Verantwortung in Führungspositionen zu übernehmen, ohne dass sie über eine Quote da rein rutschen“, sagt die Mutter von vier Kindern.

Frau Höchst erklärt wie bei PI NEWS nachzulesen: „Ich bin ’nur‘ AfD! Ich bin das klassische Beispiel dafür, dass ich mich keiner der Strömungen zurechne, die sich die ganze Zeit bekämpfen. Es geht um die Sache, es geht um die Inhalte. Ich höre am Stand oft ‚Ihr seid ein Hühnerhaufen, ihr seid nicht wählbar‘ – das würde ich gerne abstellen.“

Thüringen-Wahl: Deshalb beginnt die Revolution im Osten!

04. Dezember 2019

Heiko Schrang betreibt unter anderem unter SchrangTV https://www.heikoschrang.de einen YouTube-Kanal mit mittlerweile rund 145.000 Abonnenten. Auf diesem veröffentlicht er praktisch wöchentlich ein oder mehrere Videos, meistens mit sehr gutem Inhalt. Eins dieser Videos unter der obigen Überschrift mit der Analyse nach der Thüringen-Wahl habe ich Ihnen unten eingestellt. Es ist sehr kurzweilig und sehenswert. Die schweren Mängel in unserem Land, Demokratiedefizite werden aufgeführt, teilweise kann man nur noch mit dem Kopf schütteln. Wie mit der AfD umgegangen wird und damit mit 25 % der Thüringer Wähler, ist schon ein Skandal.

Dass die Menschen die Arbeit von Heiko Schrang, können Sie an den Kommentaren erkennen, einige davon habe ich Ihnen eingestellt:

„Die AFD wird so bekämpft, dass sie wachsen wird. Naturgesetz!“

Eine AfD-Studie sorgt für Wirbel. Wie es wirklich um Deutschland steht: Fakten, Fakten, Fakten

29. November 2019

Unter der Überschrift „Wie es wirklich um Deutschland besteht – Fakten statt Fake News“ präsentierte der AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen gemeinsam mit dem hessischen AfD-Fraktionschef Robert Lambrou und dem Parlamentarischen Geschäftsführer der Landtagsfraktion, Frank Grobe, ein 128 Seiten starke Papier, welches die tatsächliche Situation in Deutschland wiedergibt, ungeschönt, nicht gefehlt hat durch die Alte Medien, nicht schön geredet durch die Altparteien. Es ist eine sachliche Zusammenstellung öffentlich zugänglicher Daten, unter anderem amtliche Kriminalitätsstatistiken, Veröffentlichungen des Statistischen Bundesamts, der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung, der NASA, von Nichtregierungsorganisationen und Presseartikel. Darauf wurde ich aufmerksam durch die freie Informationsplattform KOPPReport https://kopp-report.de, die einen Artikel unter des Deutschland Kurier https://www.deutschland-kurier.org unter der obigen Überschrift am 20.11.2019 aufgriff. Den Artikel können Sie im Archiv des KOPPReport nachlesen, insbesondere auch das sehr wissenswerte Gutachten. Ich habe Ihnen den Link nachfolgend eingestellt.

Meinungsterror und Tugendwächter (Video)

27. November 2019

Am 25.11.2019 gab es auf der Nachrichtenplattform PI NEWS http://www.pi-news.net unter der obigen Überschrift den Wochenrückblick in dem Format „Die Woche COMPACT“.

Worum geht es u.a.?

Nach einer jüngsten Umfrage meinen 2/3 der Deutschen, man müsse aufpassen, „zu welchen Themen man sich“ öffentlich „wie äußert“.

Weitere nachzulesende Überschriften:
„Werden die Deutschen gleichgeschaltet? / Supercharger für den Arbeitsmarkt? – Tesla kommt nach Deutschland.“ Kritisch sind die hohen Subventionen zu beurteilen, die einer zukunftsabgewandten Technologie auf Dauer nicht helfen wird. Schauen Sie sich die Windräder an, die ohne staatliche Subventionen nicht effizient betrieben werden können.

Florian Homm spricht Klartext: Was uns Grünen-Politik wirklich kosten würde

22. November 2019

Am 16.11.2019 veröffentlichte die Nachrichtenplattform RT Deutsch https://deutsch.rt.com unter obiger Überschrift einen Videobeitrag von Florian Homm in der Reihe „Florian Homm spricht Klartext“. Ich habe Ihnen das sehenswerte Video unten eingestellt. Da an diesem Wochenende der Bundesparteitag von Bündnis 90/Die Grünen stattfand, war dies Grund genug für Florian Homm, die „grüne Wunschpolitik“ einmal unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten anzuschauen.

Es macht etwas Mühe, alle Ideen und Programme der Grünen zusammenzutragen, letztlich handelt es sich um Wünsche in Höhe von rund 300 Milliarden €. Dazu gehören auch vernünftige Vorschläge, überwiegend aber solche, die auch wirtschaftlich oder ökologisch keinen Sinn machen. Schaut man sich z.B. die Ökobilanz eines Biobauern an, ist dies eine wesentliche negative Umweltbilanz als bei Großbetrieben. Störend sind die Subventionen für E-Autos, obwohl es eine neue Generation von Dieselmotoren gibt mit einer Reduzierung des Ausstoßes von 70 %. Das geht leider unter bzw. wird unterdrückt. Das wären tolle Fahrzeuge. Ähnlich schlimm ist es mit der Abschaffung der Kohlekraftwerke. Deutschland ist Weltmarktführer in diesem Bereich, die aktuelle Generation von Kraftwerken reduziert den Ausstoß auch um 70 %.

Bankrotterklärung des Asylsystems! (YouTube)

15. November 2019

Die Bild-Zeitung muss nicht umsonst exorbitante Auflagenrückgänge hinnehmen. Die Ursachen sind eindeutig. Die Bild-Zeitung hat nicht mehr als 4. Gewalt fungiert, die Sorgen und Nöte der Menschen aufgenommen, sondern hat der Politik nach dem Mund geredet. In letzter Zeit gab es allerdings den einen oder anderen Lichtblick, so auch veröffentlicht es dann in einem Video auf er Freien Medienplattform http://www.pi-news.net.
Veröffentlicht wurden Teile der sogenannten Werkstattgespräche der CDU am 10. April.
Einige Gäste, so der Rechtsphilosoph Christian Hillgruber von der Universität Bonn, Professor Egbert Jahn von der Frankfurter Goethe-Universität oder der Polizeibeamte Manuel Ostermann brachten mit guten und zutreffenden Beiträgen das auf den Punkt, was uns Menschen und Deutschland bewegt.

– Niemand glaubt doch ernsthaft, dass eine große Zahl der Migranten ihre Pässe verlieren, komischerweise aber alle ihre Handys noch in Besitz haben.
– Wenn man in Deutschland eine Umfrage macht, ob Menschen in Not geholfen werden soll für einen gewissen Zeitraum, bis die Not vorbei ist, sind sicherlich 90 Prozent der Deutschen dafür. Wenn man die Bevölkerung aber fragt, ob Migranten auf Dauer im Land bleiben sollen ohne Not, wird dies mit überwiegender Mehrheit abgelehnt.
– Wenn 60-70 % der Türken Erdogan wählen heißt dies doch nichts anderes, als diese keine Demokraten sind und mit Deutschland nichts zu tun haben wollen. Wenn ein Migrant mit einem Schlauchboot über das Mittelmeer kommt, wird er noch lange kein Mensch, der sich in Deutschland anpassen will, der Demokrat ist.
– Ausreisepflichten müssen vollzogen werden. Wie läuft es heute? 100 rechtskräftig zur Abschiebung vorgesehene Asylanten werden informiert, wann und wo sie abgeholt werden für die von unserem Land für viel Geld gecharterte Passagiermaschine. Natürlich werden von den Beamten nur 20 angetroffen, der Rest ist untergetaucht. Davon fallen noch 15 Weg z.B. wegen angeblicher Krankheiten, sodass nur 5 Leute übrig bleiben. Die ganze Aktion ist damit gescheitert, Kosten wurden produziert. Das Spiel geht von vorne los.

MARIO DRAGHIS GELDPOLITIK WIRD SICH NOCH BITTER RÄCHEN - Markus Krall: „Der Sargnagel der EZB“ (Video)

13. November 2019

Am 15.09.2019 veröffentlichte die freie Nachrichtenplattform PINEWS http://www.pi-news.net unter der obigen Überschrift ein Gespräch zwischen Michael Mross im Gespräch mit Ökonom Dr. Markus Krall. Es geht um den Euro, die schlimme Politik der EZB.

Der irrwitzige Minuszins führte unsere Wirtschaft und unsere Banken in ein gefährliches Fahrwasser, was sie bald nicht mehr beherrscht. Das hart Erarbeitete und Ersparte von uns Bürgern wird vernichtet, was man nicht nur auf dem Konto sieht, sondern sich auch auswirkt auf Lebensversicherungen, Rentenversicherungen usw.. Besser gesagt ist es aber eine Umverteilung von uns in andere Länder, die nicht solide wirtschaften, die nicht so hart arbeiten. Dass alles um diese Länder irgendwie am Leben zu erhalten.

Auch ist es eine Umverteilung von unten nach oben, die Reichen werden immer reicher, die Armen immer ärmer – ein Skandal.

Der Euro ist nicht überlebensfähig, dass wird die zutreffende und logische Konsequenz sein.

Mauerfahrt 1986 von Werner Doye – Mauerfall ein Wunder! (Video)

11. November 2019

Auf der freien Informationsplattform KOPP-REPORT https://kopp-report.de wurde am 09.11.2019 der Film von Werner Doye ins Internet gestellt, das Video habe ich Ihnen unten angefügt. Es ist sehr sehenswert, gegen das Vergessen! Es werden viele, gute Bilder zeigt, die die Realität widerspiegelte, Interviews wurden geführt, sehr authentisch. Unter anderem heißt es zu diesem Film:

„Die selbe Idee hatte ich auch im Juni 1986 und bewältigte diese Tour an einem Samstag bei schönstem Wetter. Ich fuhr von meinm zu Hause in der Titiseestraße in Waidmannslust bis nach Frohnau und dann am Mauerstreifen durch den Tegeler Forst über Heiligensee bis nach Tegelort, von dort mit der Fähre nach Spandau zum Aalemannufer, dann durch den Spandauer Forst bis Staaken. Danach über die Heerstraße bis zur Wilhelmstraßße und über die Potsdammer Chausee hinunter bis nach Kladow. Von Kladow mit der Fähre nach Wannsee von dort vorbei am kleinen Wannsee und da machte ich einen Besuch am Grab Heinrich von Kleist und seiner Henriette. Von dort über Kohlhasenbrück und die links und rechts eingemauerte Bernhard Beyer-Straße nach Steinstücken zur Mittagspause. Danach von Kohlhasenbrück durch den Wald bis Zehlendorf. Dann hinunter nach Lichterfelde und immer an der Mauer lang bis Lichtenrade. Dann nach Norden die Waltersdorfer Chaussee bis zumm S-BHf Sonnenallee, weiter bis zur Schlesichen- und Köpenickerstraße.Dann über Skalitzer, Gitschiner und Mehringplatz und Friedrichstraße zum Check Point Charie und danach über die Zimmerstraße bis zum Potsdamer Platz. Von dort ging es dann durch den Wedding bis zum SBhf Gesundbrunnenund dann mit der S-Bahn bis zum SBhf Waidmannslust von dort dann wieder mit dem Fahrrad bis nach Haus in die Titiseestraße am Ziel war ich so um 22:00 Uhr. Es waren ca 155 km die ich an diesem Tag zurücklegte.“

Florian Homm spricht Klartext: Von der schleichenden Abschaffung des Bargelds (YouTube)

08. November 2019

Auf der Homepage des alternativen Mediums von RTDeutsch https://deutsch.rt.com gab es wieder einen interessanten Beitrag von Florian Home. Es geht, wie der Überschrift zu entnehmen ist, um die schleichende Abschaffung des Bargeldes, um das Verbot des Bargeldes.

In immer mehr Staaten gibt es Überlegungen, das Bargeld abzuschaffen oder wenigstens seinen Gebrauch einzuschränken. Angeblich soll es in Deutschland derartige konkrete Überlegungen nicht geben – ein Märchen. Denken Sie bitte daran, wie oft Ihnen Politiker wie Angela Merkel etwas versprochen haben, die Versprechen nicht gehalten oder brutal die Unwahrheit gesagt haben. So ist es auch hier mit dem Bargeld. Ziel des Staates ist es, das Bargeld abzuschaffen. Warum soll dies so sein?

Die aktuelle Finanzkrise ist nicht mehr zu beherrschen. Bei der Abschaffung des Bargeldes besteht die Möglichkeit, die Kontoguthaben zu entwerten, ohne dass sich der Kontoinhaber dagegen wehren kann. Zum anderen ist jede Transaktion nachvollziehbar, transparent. Der Staat ist genau, wann sie was wo kaufen. Es würde dann so weit gehen, dass sie Sanktionen zu erwarten hätten, wenn sie nicht mehr in das staatliche Schema passen. So ist das schon in China, das ist der Traum eines jeden diktatorischen Staates.

Die dänische Regierung hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 das Bargeld abzuschaffen. Aktuell gibt es Überlegungen, die Abschaffung des Bargeldes vorzuziehen. Auch in Deutschland gibt es Überlegungen, zumindest den 500 Euro Schein aus dem Verkehr zu ziehen.
Bargeld bedeutet Freiheit. Gott hat uns als freier Menschen geschaffen, zur Gewährung dieser Freiheit gehört auch das Bargeld. Der Gegenspieler, das Böse will aber die Freiheit abschaffen. Dagegen müssen wir uns wehren.

Wir setzen uns so für unsere Mandanten ein und bringen ihnen die Wertschätzung entgegen, wie wir es für uns in der Lage des Mandanten wünschen und erwarten würden.