Endlich: Pfarrer Goesche aus Berlin redet Klartext über Corona-Panik! (Video)

TVDeutschland veröffentlichte am 7.11.2020 ein Interview mit Propst Gerald von der katholischen Gemeinde „Institut St. Philipp Neri“ in Berlin. Er kritisiert das Gottesdienstverbot im Frühjahr. Nun im zweiten Lockdown, der angeblich nicht kommen sollte, wendet sich Goesche erneut die staatlichen Restriktionen und das unsägliche Verhalten der MSM. Ein Lichtblick und danke für den öffentlichen Auftritt. Goesche sieht die Gefahr einer Willkürherrschaft und Chaos.
Die Zuschauer sind derselben Meinung, hier einige Kommentare:

„Ich glaub es ja nicht. Endlich machen die den Mund auf. Gott sei dank!!! So richtig was er sagt! DANKE!!!Lund allen eine schöne Zeit.
Endlich mal ein mutiger Pfarrer , der die eklatanten Misstände in Deutschland anprangert … meinen Respekt …
Als Katholik habe ich schon sehr lange mal auf einen Geistlichen gewartet, der das Thema überhaupt mal anspricht. Danke dafür Herr Goesche.
Endlich mal ein Statement von der Kirche. Beugt sie sich doch nur immer der Politik.
Extrem selten sind solche Worte von Seiten der Kirche. Die Kirche versagt als Ganzes völlig und vollständig.
Dankeschön, das schön langsam auch die Priester aufstehen. Vielleicht haben Sie von der Vergangenheit doch was gelernt. Die Priester sollten viel mehr hinter der Bevölkerung stehen.“

Danke an alle Beteiligten!
Bleiben Sie und Ihre Familie behütet!
Ihre Schulte Anwaltskanzlei
Thomas Schulte LL.M.
Rechtsanwalt und Fachanwalt

Beitrag drucken

Zurück zur Übersicht

Wir setzen uns so für unsere Mandanten ein und bringen ihnen die Wertschätzung entgegen, wie wir es für uns in der Lage des Mandanten wünschen und erwarten würden.