KOALITION FÜR DAS LEBEN – wahres Leben! (Video)

Heute habe ich für Sie ein besonderes Thema, der Schutz des ungeborenen Lebens. In Deutschland gibt es im Jahr mindestens 100.000 Abtreibungen, weltweit Millionen. Das ist eine unglaubliche Schuld, die das deutsche Volk und die Menschen auf der Welt auf sich nehmen. Mit den Abtreibungen werden ungeborene Kinder getötet, was für eine traurige Katastrophe.

Es geht nicht darum, die Frauen zu verurteilen, die aus Not, Unwissenheit oder sonstigen Gründen sich für eine Abtreibung entscheiden. Es geht darum, die Tatsachen offenzulegen, aufzuklären, Anwalt zu sein für das ungeborene Leben und dieses zu schützen. Der Schutz des ungeborenen Lebens bedeutet aber auch gleichzeitig der Schutz der Mutter vor seelischen, lebenslangen Qualen, genauso Schutz der Vaters des ungeborenen Kindes. In derartigen Situationen scheint es für diese Menschen nur eine Lösung zu geben, aus ihren schweren Konflikten herauszukommen. Das ist aber ein großer Irrtum. Es entstehen erst die Probleme.

Jedes Kind, egal ob gesund, krank oder behindert, von den Eltern gewollt oder nicht gewollt, ist von von Beginn an von Gott geplant und von ihm unendlich geliebt. Das Töten des Kindes ist eine schwere Verfehlung und eine Rebellion gegen Gottes Plan. Das wird leider nicht ohne Konsequenzen bleiben.
Ich habe Ihnen ein wunderbares Video eingestellt, folgenden Text gibt es dazu:

„„Koalition für das Leben“ präsentiert die erste deutschsprachige Dokumentation über die Gebetsmahnwachen „40 Tage für das Leben“, welche im Rahmen der globalen Pro Life Bewegung „40 days for life“ seit 2017 zweimal jährlich über einen Zeitraum von 40 Tagen in deutschen Städten wie München, Frankfurt am Main, Wiesbaden, Pforzheim und Passau stattfinden. Die Gebetsmahnwachen setzen sich auf friedliche und kontemplative Art für das Lebensrecht ungeborener Kinder ein. In der Doku kommen erstmals die Vigil-Teilnehmer zu Wort. Die Doku zeigt auch kurz mit welch boshafter Aggressivität die betenden Teilnehmer regelmäßig konfrontiert werden, nur weil sie es wagen die christliche Botschaft der Nächstenliebe öffentlich vor Abtreibungskliniken oder Beratungsstellen der pro familia zu bekunden. Die Doku entstand in Kooperation mit einem polnischen Medienhaus, da die heimischen Medien zu einer objektiven Berichterstattung nicht bereit waren. Weitere Informationen zu der Koalition für das Leben unter www.koalitionfuerdasleben.com und zu 40 Tage für das Leben unter www.40daysforlife.com Wenn Sie unsere Mission unterstützen wollen kontaktieren Sie uns!“ Wenn Sie in einer vergleichbaren Situation sind, suchen Sie sich Hilfe, sprechen sie z.B. uns von KALEB an. Dort finden Sie psychische, mentale und materielle Unterstützung.

Wichtig ist, auch mit Gott darüber zu sprechen und für Schuld um Vergebung zu bitten. Jeden Tag kann ein neues Leben begonnen werden, die Schuld wird getilgt, wenn sie bekannt wird.

Ihnen und Ihrer Familie eine gute und gesegnete Woche, bleiben Sie behütet!

Ihre
Schulte Anwaltskanzlei
Thomas Schulte LL. M.
Rechtsanwalt und Fachanwalt

Beitrag drucken

Zurück zur Übersicht

Wir setzen uns so für unsere Mandanten ein und bringen ihnen die Wertschätzung entgegen, wie wir es für uns in der Lage des Mandanten wünschen und erwarten würden.