Wie der Islam unsere Sicherheit bedroht: Bystron (MdB | AfD) interviewt Bestsellerautor Schubert (Video)

Am 27.10.2019 wurde ein sehr gutes Video von der freien Informationsplattform KoppReport https://kopp-report.de eingestellt. Es wird das neue Buch von dem Bestsellerautor Stefan Schubart vorgestellt, Interviewpartner ist der Bundestagsabgeordnete der AfD Petre Bystron. Solche Videos sind sehr wichtig, um über die tatsächlichen Verhältnisse in Deutschland aufzuklären. Alles in Allem eine Katastrophe, die vermeidbar war, möglicherweise von bestimmten Kreisen sogar gewollt. Davor dürfen Sie die Augen nicht mehr verschließen!

Seit dem Jahr 2015 hat der Generalbundesanwalt 2400 Verfahren wegen islamistischem Terror eingeleitet. Das zeigt wie gefährlich die unkontrollierte Zuwanderung ist. Alle die dies verleugnen, so z.B. Angela Merkel, wird Lügen gestraft. Im Jahr 2013, als noch alles in Ordnung war, gab es 70 Terrorverfahren, im Jahr 2018 insgesamt 1220 Terrorverfahren, davon über 800 islamistische.

Vom Bundeskriminalamt gibt es einen Bericht „Kriminalität im Zusammenhang mit der Zuwanderung“. Auch wenn dies versucht wird zu manipulieren gibt es seit dem Jahr 2015 über eine Million Strafverfahren im Zusammenhang mit der Zuwanderung. Dass bei zwei Millionen Migranten nach Information des BAMF. Hierbei sind erfasst Körperverletzung, Messerattacken, Vergewaltigungen, all das was täglich auf unseren Straßen seit dem Jahr 2015 passiert. Sind das „Flüchtlinge“, die angeblich aus Not und Krieg geflüchtet sind?

Ganz vorne sind Syrien, Pakistan, Iran, Afghanistan, Tschetschenien, aus denen die Straftäter kommen. Oftmals sind diese sogenannten „Flüchtlinge“ militärisch gut ausgebildet, Straftäter, die in ihren eigenen Ländern als Verbrecher gesucht werden. Das sind teilweise die Menschen, die hier Unterschlupf finden und zum Teil ihr Unwesen weiter treiben.

Einzig und allein beruht dies alles aufgrund einer politischen Entscheidung von Angela Merkel und ihren Gefolgsleuten – ein Skandal! Wer Deutschland achtet und die Deutschen liebt, würde dies nicht zulassen!

Dass es auch anders geht hat in Italien Salvini gezeigt. Das Handeln dieses Mannes hat auch dazu geführt, dass die Zahlen der Ertrinkenden im Mittelmeer praktisch auf Null zurückgegangen sind. Die Lüge die oftmals verbreitet wird, wenn Rettungsschiffe nicht im Mittelmeer sein würden, würden mehr Menschen ertrinken, stimmt einfach nicht.

An dieser Lüge „Rettung von Menschen in Seenot“ beteiligt sich leider auch die Presse, ist hier führend – die entsprechenden Personen müssen sich schämen! Es handelt sich nicht um klassische Seenotrettung. Vielmehr fahren die Menschen angestiftet durch bezahlte Schlepper hinaus auf das Meer und begeben sich und ihre Kinder bewusst in Gefahr. Dabei wissen sie oftmals ganz genau, wo sich die NGO-Schiffe befinden.

Die Kriminellen und Dschihadisten finden schnell in Deutschland Anschluss, insbesondere über die kriminellen Araberclans, insbesondere in Nordrhein-Westfalen. Zu Beginn haben sich diese Clans noch die Migranten zu eigen gemacht und in die Straßenkriminalität geschickt. Mittlerweile bilden die Migranten aus Syrien und Afghanistan eigene Clans und tyrannisieren ihr Umfeld. Gleichzeitig nutzen sie die Vorzüge des Asylrechts aus und werden nicht abgeschoben – wie geht das überhaupt?

Leider ist von den Altmedien nichts zu erwarten, keine Aufklärung. Das gilt z.B. für Spiegel, Süddeutsche, aber auch ARD und ZDF. Wenn die Wahrheit veröffentlicht würde, breche das linke Weltbild zusammen, würden die Lebenslügen offenbar.

Die Clans beginnen, auf unsere Sicherheitskräfte, die Polizei zu infiltrieren. In Berlin werden ganz gezielt Migranten für die Polizei angeworben, obwohl diese oftmals vom Bildungsniveau und vom Intellekt nicht in der Lage sind, Polizist zu werden. Deswegen wurden die Anforderungen extrem heruntergeschraubt, sodass auch möglicherweise „der Dümmste“ Polizist werden kann. Wenn das so weitergeht, wird das Ansehen der Polizei in der Bevölkerung sinken. Die normalen Bürger werden den Polizisten nicht mehr trauen, junge Leute werden nicht mehr in den Polizeidienst wollen. Es wird ein Feindbild Polizei aufgebaut. Dies wird sich extrem auf unsere Sicherheit auswirken. Hinzu kommt, dass von den rund 270.000 Polizisten in Deutschland in den nächsten Jahren 60.000 Polizisten in den Ruhestand gehen. Das ist ein sehr bedrohendes Szenario. Spannungen sind vorprogrammiert. Der Staat reagiert nicht wie er müsste, sondern manipuliert die Kriminalstatistiken. Hinzu kommt die Überlastung der Justiz und der Vollstreckungsbeamten. Viele Kriminelle werden überhaupt nicht mehr ihrer gerechten Strafe zugeführt. Der Staat gibt sich auf oder wird bewusst aufgegeben! Nicht umsonst weist das Innenministerium schon auf drohende, schwere innere Unruhen hin. Hinzu kommt, dass wir hunderttausende verfeindete Menschen im Land haben wie die Türken und die Kurden. Diese führen einen Krieg gegeneinander in unserem Land – das muss gestoppt werden!

Ich wünsche Ihnen dennoch einen guten und behüteten Tag.

Schulte Anwaltskanzlei
Thomas Schulte LL.M.
Rechtsanwalt und Fachanwalt

Beitrag drucken

Zurück zur Übersicht

Wir setzen uns so für unsere Mandanten ein und bringen ihnen die Wertschätzung entgegen, wie wir es für uns in der Lage des Mandanten wünschen und erwarten würden.