Willy Wimmer erhält den Bautzner Friedenspreis 2019(Youtube)

Am 30.01.2019 fand im Deutsch-Sorbischen Volkstheater in Bautzen die Preisverleihung „Bautzner Frieden“ statt. Geehrt wurden dieses Jahr Willy Wimmer und der Verein „Leuchtturm-Majak e.V.“ Auf der Präsentation des Videos heißt es unter anderem in der Vorstellung:

„Willy Wimmer, geboren am 18.05.1943, trat 1958 in die CDU ein und errang 1976 erstmals ein Bundestagsmandat. Er war unter anderem als Staatssekretär des Verteidigungsministeriums während der Kanzlerschaft Helmut Kohls tätig. Als Diplomat begleitete er die 2+4 Gespräche zur deutschen Wiedervereinigung. 2009 schied er aus dem Bundestag aus. Willy Wimmer war von Anfang an ein Kritiker des 1999 begonnenen völkerrechtswidrigen Krieges gegen Jugoslawien. Er setzte stets auf Entspannungspolitik, kritisiert Sanktionen unter anderem gegen Russland. In seinem Buch „Die Akte Moskau“ spricht Wimmer die aggressive Expansionspolitik der NATO an, die mit ihren Militärmanövern vor den Grenzen Russlands eine Atmosphäre der Bedrohung schaffen. Die Laudatio hielt Wolfgang Effenberger, Politologe und ein langjähriger Freund Willy Wimmers. Beide schrieben zusammen das Buch „Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute“.“

Das Video haben wir Ihnen unten eingestellt, es lohnt sich. Allein die Laudatio ist schon geprägt von nüchterne Analyse und kritischem Verstand der politischen Situation. Ein Mann wie Barack Hussein Obama wurde noch vor Antritt seines Präsidentenamtes der Friedensnobelpreis zugesprochen, für den Unterzeichner vollkommen unverständlich. Obama ist hauptverantwortlicher für den Krieg in Libyen, den Krieg in Syrien und den Putsch in der Ukraine. Es hat noch keinen Präsidenten in den USA gegeben, der so viele Bomben hat abwerfen lassen, der so viele Drohnentote veranlasst hat wie dieser Mann. Wie kann es sein, dass Obama sogar noch nach Deutschland auf den evangelischen Kirchentag eingeladen wird und sich dort präsentiert mit Angela Merkel. Wo ein Mann wird hofiert, verantwortlich für tausendfaches unschuldiges Sterben. Das zeigt, wie verwirrt und fehlgeleitet die Menschen sind, die derartiges nicht erkennen. Die armen Menschen, die unter derartigen Fehlsteuerungen zu leiden haben. Zur Doktrin von Obama, der leider auch Angela Merkel und viele anderen, europäischen Länder gefolgt sind, ist das Hinstellen von Russland als Feind und Ursache aller schlechten Entwicklungen. Wir wissen, dass dies nicht stimmt, die meisten Menschen wissen dies. Dennoch gehen die Mächtigen von diesem Weg nicht ab, amerikanische Truppen, sogar deutsche Soldaten werden in den Osten verlegt. In die Nähe der russischen Grenze, die Deutschland im Zweiten Weltkrieg überschritt und millionenfaches Leid über das russische Volk brachte. Jetzt bedrohen wir Russland – wahrscheinlich mit einer Truppe, die noch nicht einmal eine kurze Zeit den Russen standhalten könnte.

Willy Wimmer ist ein unermüdlicher Mahner, zeigt die Fehlentwicklungen auf, zeigt die Grausamkeiten des Krieges. Für sein unermüdliches kämpfen für den Frieden wird er geehrt – zu Recht.
Natürlich kommt Willy Wimmer auch selber zu Wort. Er war durch die Preisverleihung und die guten und warmen Worte in der Laudatio tief gerührt. Er hat auch interessanterweise eine tiefe, emotionale Bindung zu Bautzen und schätzt die Menschen dort, die Sachsen sehr. Es ist wie eine 2. Heimat für ihn.

Hier noch einige Kommentare der Zuschauer, die nur unterstrichen werden können:

„Vor Willy Wimmer müssen wir uns verneigen – aus Respekt und Dankbarkeit. Und wir müssen von ihm die unbeugsame Haltung lernen vor jener Macht, die Unterdrückung, Ausbeutung und Krieg über die Menschheit bringt. Aber wir können ihm auch geradewegs in die Augen blicken, denn er vermittelt uns die Sympathie, die alle Menschen tief in ihrem Herzen füreinander empfinden.“

„Herzlichen Glückwunsch, Herr Willy Wimmer, für die Auszeichnung. Sie ist mehr als verdient. Gott schütze sie.“

„Vom Deutschland sollte Frieden ausgehen. Raus aus Afghanistan, raus aus Mali, Ramstein schließen.“

_„Willy Wimmer, einer der „Sterne“ am Himmel der Friedensbewegung, für die er sich verdient gemacht hat. Gratuliere zum Friedenspreis!
hervorragender Mensch! Solche Menschen brauchen wir im Land und auf der Welt!!!“_

„Herzlichen Glueckwunsch – Willy Wimmer ein wahrer Friedenspreistraeger.“

„Endlich mal etwas positives aus Deutschland. Herr Wimmer würde der richtige Mann als Bundeskanzler sein und es würde da mal jemand richtig aufräumen, denn dies ganze Gesindel gehört hinter Gitter.“

„Danke an eingeschänktTV für die super schnelle Veröffentlichung!!!“

„Danke Willi Wimmer, danke für ihre offenen und mahnenden Worte. Jeder Mensch hat den Wunsch nach Frieden, von wenigen Ausnahmen mal abgesehen. Krieg ist ein Geschäftsmodell, und einige stört es offensichtlich nicht, wenn für das sogenannte „große Ganze“ Menschen sterben müssen. Ich frage mich manchmal, ob ich wirklich der gleichen Spezies angehöre, wie solche Menschen, welche den Krieg als als ein Instrument des Machterhalts ansehen.“

Menschen die Krieg miterleben mussten wissen, dass es der schlimmste ist, was über Menschen kommen kann. Fragen Sie Ihre Eltern oder Großeltern, solange sie noch leben. Das motiviert, sich für den Frieden einzusetzen und gegen jedes Gedankenspiel von mächtigen Politikern empört aufzubegehren. Lassen Sie sich nicht entmutigen, stehen Sie auf!

Ihnen noch ein schönes Wochenende.

Schulte Anwaltskanzlei
Thomas Schulte LL.M.
Rechtsanwalt und Fachanwalt

Beitrag drucken

Zurück zur Übersicht

Wir setzen uns so für unsere Mandanten ein und bringen ihnen die Wertschätzung entgegen, wie wir es für uns in der Lage des Mandanten wünschen und erwarten würden.