Aktuelle Meldungen

Hier finden Sie Neuigkeiten zu unseren Schwerpunkten, Interessantes aus den unterschiedlichen Rechtsbereichen und private Meldungen.

Die Erklärung 2018 mit Vera Lengsfeld in Junge Freiheit-TV (YouTube)

25. Mai 2018

Sie kennen sicherlich die „Junge Freiheit“, eine der großen wahrheitsliebenden, werterhaltenden Wochenzeitungen in Deutschland. Eine der wenigen Zeitungen, die bei den regelmäßigen, quartalsmäßigen Erhebungen, keine rückläufigen Käufer zahlen aufweist, vielmehr steigende. Dies alles im Gegensatz zu solchen Blättern wie FOCUS, Spiegel, FAZ und ähnliche. Warum ist dies so? Die „Junge Freiheit“ schreibt die Wahrheit, das was die Menschen interessiert. Die Menschen sind es leid, Dinge lesen zu müssen wo sie genau wissen, zumindestens spüren, dass diese nicht der Wahrheit entsprechen.

Die „Junge Freiheit“ betreibt auch einen TV-Kanal, der oftmals und viele gute Beiträge produziert und sendet. Darunter nunmehr auch der Beitrag wie unten eingestellt.

Seit einigen Wochen sorgt die „Erklärung 2018“ der Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld für Furore. Am vergangenen Mittwoch wurde die „Gemeinsame Erklärung“ mit über 150.000 Unterschriften dem Bundestags-Petitionsausschuss übergeben. Um eine öffentliche Anhörung durchzusetzen, müssen 50.000 innerhalb einer Monatsfrist erneut per Brief, per Fax oder durch Eingabe in die Maske des Petitionsausschusses Ihre Unterstützung bekunden. Dabei müssen Name und Adresse angegeben werden. Die Monatsfrist läuft vom Moment der Freischaltung an, nach diesseitiger Kenntnis ab dem 23.05.2018.

Rückblick 13. bis 19.05.2018 - COMPACT TV (YouTube)

23. Mai 2018

COMPACT TV bringt in ihrem Rückblick Beiträge zu

- Asylchaos – „Erklärung 2018“ wird Petition im Bundestag
- Höcke in Dresden – Thüringens AfD-Chef setzt auf Kapitalismuskritik
- Demokratiefeinde – EU erzwingt Sperrklausel bei Europawahl
- Sperrfeuer – Washingtons Hardliner gegen Entspannung in Korea
- Brauner Schmutz – AfD-Antwort auf CSU-Beschimpfungen
- Kalter Krieg – USA und Pakistan auf Konfrontationskurs

Die wichtigen weltlichen Dinge hat COMPACT aufgenommen und in ihren Wochenrückblick gepackt. Dies inhaltlich zutreffend, ausreichend im Umfang mit der notwendigen Informationsdichte, die Tatsachen schildernd und nichts beschönigend. Dies attraktiv präsentiert und zum nachdenken anregend.

COMPACT TV hat sich vorgenommen, jede Woche einen Rückblick zu präsentieren.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Woche.

Schulte Anwaltskanzlei
Thomas Schulte LL.M.
Rechtsanwalt und Fachanwalt

Insiderin Vera Lengsfeld packt aus über Merkel, GroKo, illegale Migration und Meinungszensur (YouTube)

18. Mai 2018

Mehr als 173.000 Aufrufe dieses Videos – das zeigt das Interesse der Menschen an der Wahrheit. Sie wollen wissen, was in unserem Land los ist, was Merkel dazu treibt, Deutschland kaputtzumachen.

Dazu muss man verstehen, woher Merkel kommt und welchen Weg sie gemacht hat. Mit der CDU hat sie dem Grunde nach nichts zu tun. Der Werdegang und die Entwicklung zeigen eine Tendenz zur Zerstörung.

Warum haben in den letzten 10 Jahren 700.000 Leistungsträger, das heißt Facharbeiter, Ingenieure, Selbstständige usw. Deutschland verlassen? Sie halten es einfach nicht mehr aus, erkennen die negative zerstörerische Entwicklung. Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Merkel sich beteiligt an illegalen Kriegen? Warum äußert sich Merkel nicht empört zu den deutschlandweit täglich stattfindenden sexuellen Übergriffen und Vergewaltigungen durch Migranten? Warum lässt sie zu, dass Menschen über das Mittelmeer fahren um illegal einzuwandern, dabei aber ihr Leben verlieren, weit mehr als 3000. Ich kann mich nicht erinnern gehört zu haben alles unternehmen zu wollen, die Menschenleben zu retten. Warum hat sich Merkel nicht bei den Angehörigen und Opfern des schrecklichen Berliner Anschlages oder andere Anschläge gemeldet, vielleicht sogar entschuldigt für eigenes Versagen?

Interview mit Finanzexperten Markus Krall (YouTube)

16. Mai 2018

Die Wochenzeitung „Junge Freiheit“ unterhält auch einen eigenen Kanal, genannt „JF-TV“. Es lohnt sich, die dortigen Videos mit wichtigen Hintergrundinformationen anzuschauen. Hier erfahren Sie Wahrheiten, die in den Altmedien wie ZDF oder ARD nicht präsentiert werden.

Am 05.05.2018 hat JF-TV ein Interview geführt mit dem Finanzexperten und Buchautor Markus Krall auf dem „Neuen Hambacher Fest“. Es geht um die Analyse der jetzigen Situation des Euro, der EU und Deutschlands in den nächsten 1 bis 2 Jahren. Insofern sieht es nicht gut aus, es wird zu einem Crash kommen. Das kann aber auch gar nicht anders sein, wenn man nur etwas darüber nachdenkt. Schon seit Jahren kauft die EZB in uferlosen Mengen Schrottpapiere auf, die sich bei der EZB und damit letztendlich auch bei uns als Steuerzahler ansammelt. Warum gibt es soviel Schrottpapiere? Weil es an einer gesunden Bereinigung des Marktes seit Jahren fehlt und ein hoher Prozentsatz an grundsätzlich unter natürlichen Marktbedingungen nicht überlebensfähigen Unternehmen existieren. Letztendlich hält die EZB durch ihre Maßnahmen und das „Gelddrucken“, das heißt das schaffen von Geld aus dem Nichts ohne jeglichen Gegenwert das jetzige System nur noch mühsam am Leben. Es muss zwingend zu einem Crash kommen.

Das „Neue Hambacher Fest 2018" - YouTube

09. Mai 2018

Haben Sie im Geschichtsunterricht aufgepasst, war der Vormärz überhaupt Gegenstand des Unterrichts? Ich musste es nachlesen. Der Vormärz umfasste den Zeitraum von 1830-1845. Deutschland war zu dieser Zeit kein einheitlicher Nationalstaat, sondern eine Ansammlung vieler kleiner und mittlerer Staaten, durch Zollschranken voneinander getrennt mit eigenständiger Politik. Zusammen bildeten sie das Heilige Römische Reich deutscher Nationen. Diese Epoche einschließlich der Zeit der sogenannten Restauration von 1814/1815-1830 war zudem geprägt von den Ideen der französischen Revolution und den Auswirkungen der napoleonischen Herrschaft. Nach dem Sieg über Napoleon bei Waterloo 1815 wollten die deutschen Fürsten möglichst den alten Zustand wieder herstellen. Von ursprünglich 300 Kleinstaaten blieben nur wenige Dutzend übrig, darunter auch das sehr groß gewordene Preußen. Konservative Kräfte wollten die alte Ordnung bewahren und griffen zu staatlichen Restriktionen.

Willy Wimmer - Klartext - Deutschland im Umbruch - eine Republik wird abgewickelt (YouTube)

04. Mai 2018

Sie kennen bestimmt Willy Wimmer. Wir hatten ihn schon vorgestellt. Er war hochrangiger Politiker, parlamentarischer Staatssekretär des Bundesministeriums für Verteidigung und Vertrauter in der Ära Kohl, ist vertraut mit Sicherheitspolitik, weltweit begehrter Gesprächspartner, ein guter Mann.

Am 25.04.2018 hielt er einen Vortrag mit anschließender Diskussion im Rahmen der Münchner Wirtschaftsgespräche, präsentiert über die sogenannte „SeeGespräche unterwegs“. Ganz brandaktuell äußert er sich zur Lage in Deutschland, in Europa und in der Welt.

Er analysiert den Besuch des französischen Staatspräsidenten Macron beim Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Donald Trump und analysiert, warum Frau Merkel erst danach eingeladen wurde. Die Analyse ist bestechend, aber auch beängstigend. Natürlich ist Thema die Migrationsentwicklung und das Versagen der Oberhäupter der Kirchenvertreter. Die NATO ist schon lange kein Verteidigungsbündnis mehr wie es der Deutsche Bundestag beim Beitritt beschlossen hat, vielmehr werden durch die NATO weltweit illegale Kriege geführt und hunderttausende von Menschen verletzt und getötet. Willy Wimmer macht sich darüber Gedanken, wie überhaupt ein Mensch wie Frau Merkel sich an der Spitze der CDU/CSU und damit als Bundeskanzlerin halten kann und wie er die weitere Entwicklung für Deutschland sieht – leider sehr kritisch.

Wochenrückblick auf die 17. Kalenderwoche (YouTube)

02. Mai 2018

COMPACT TV produziert seit Neuestem eine wöchentliche Nachrichtensendung. Die aus der 17. Kalenderwoche stellen wir Ihnen heute zur Verfügung. Es ist interessant, worüber und wie andere, freie Medien berichten. Es weitet den Horizont, die Beiträge sind sehr informativ. Es werden Themen angefasst, über die die Altmedien möglicherweise aus Furcht überhaupt nicht berichten.

So wird ein Bericht gezeigt aus Cottbus. Die Stadt ist bekannt geworden durch die Freiheitsdemonstrationen. Nunmehr hat der Oberbürgermeister „seine Bürger“ zu einem Gespräch eingeladen in das Rathaus. Erstaunlicherweise wurden aber nicht alle hereingelassen, sondern dem Bericht folgend nur die bequemen Bürger. Die Arbeit der freien Presse wurde behindert, die Landtagsabgeordnete der AfD Bessin durfte nur abseits Platz nehmen. Ein demokratisches Verhalten ist etwas anderes. Der Oberbürgermeister müsste sich schämen, tut er aber nicht. Das zeigt seinen Charakter und seine Einstellung zu den Menschen und zur Demokratie.

Ein weiterer Beitrag beschäftigt sich mit den Landtagswahlen in Brandenburg und dem Abschneiden der AfD. Hier gab es Licht und Schatten, das Licht überwiegt, am Schatten muss dringend gearbeitet werden.

Eine Friedensdemonstration fand statt in Torgau. Hier hatten sich russische und amerikanische Soldaten nach dem Zweiten Weltkrieg getroffen. Anlass für die Friedensdemonstration waren die völkerrechtswidrigen Raketen- und Drohnenangriffe der USA, von Frankreich und England. Die Menschen wollen Frieden mit Russland. Frieden und Freundschaft mit Russland bedeutet Frieden und Wohlstand für Europa.

Crasht der Euro? Oder siegt die Vernunft? (YouTube)

27. April 2018

Der deutsch-US-amerikanische Ökonom Prof. Dr. Max Otte äußert sich zu dieser Überschrift in dem neu erschienenen Video vom 24.04.2018.

Prof. Dr. Max Otte ist bekannt aus Fernsehen, Rundfunk und zahlreichen Veröffentlichungen in den Printmedien. Zudem ist er erfolgreicher Buchautor. Durch sein 2006 geschriebenes Buch „Der Crash kommt“ wurde Max Otte einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Die Erstausgabe von 2006 beginnt mit den Sätzen:

„Ich kann Ihnen nicht sagen, ob der Crash im Jahr 2008 kommt. Vielleicht ist es schon 2007 soweit, vielleicht erst 2009 oder 2010. Menschliches Verhalten – um nichts anderes handelt es sich bei dem Ausbruch einer großen Wirtschaftskrise – lässt sich nicht mit mathematischer Präzision voraussagen, auch wenn es bestimmte Krisenpropheten immer wieder versuchen. Einige der stärksten Hinweise deuten eher auf das Jahr 2010 hin, andere schon auf das Ende 2007. Aber wenn ich die Zeichen richtig verstehe, die uns die Weltwirtschaft derzeit überall hinterlässt, dann muss es krachen – und zwar mit einer gewaltigen Wucht.“

Vera Lengsfeld: „Angst ist immer ein schlechter Ratgeber!" (YouTube)

25. April 2018

Auf der Plattform www.epochtimes.de wurde unter dieser Überschrift das Interview von Heiko Schrang mit Vera Lengsfeld aufgenommen bei SchrangTV veröffentlicht. Es war wie immer ein sehr angenehmes Gespräch mit interessanten Fragen und noch interessanteren Antworten. Vera Lengsfeld ist eine bekannte Bürgerrechtlerin aus der DDR, die das Herz am rechten Fleck hat. Die von ihr initiierte „Erklärung 2018“ ist bisher von mehr als 150.000 Menschen unterschrieben worden. Die Petition wird jetzt beim Deutschen Bundestag eingereicht werden.

In dem Interview geht es unter anderem um die Frage, warum die meisten Mainstream-Medien als „freiwillige Regierungsprecher“ handeln und nicht mehr die den Staat kontrollierende Macht sind, wie sie es in der Vergangenheit waren. Ganz im Gegensatz zu dem Slogan von Frau Merkel „Wir schaffen das“ verlassen immer mehr Leistungsträger das Land. Netto sind dies in Zahlen ca. 80.000 Menschen, ganz überwiegend Hochqualifizierte wie Mediziner, Wissenschaftler, Ingenieure, Techniker und Handwerker. In 10 Jahren sind dies 800.000 Menschen, eine tragende Säule unseres Landes, die vertrieben wird. Das wird Deutschland nicht weiter verkraften können. Im Gegenzug dazu kommen überwiegend Unqualifizierte, die ganz überwiegend nicht integriert werden können, sich nicht integrieren wollen weder in der Gesellschaft noch im Arbeitsmarkt. Wenn das nicht gestoppt wird, wird Deutschland an seine Grenzen geführt und möglicherweise untergehen.

GEZ-Gebühr abschaffen und Rundfunk frei finanzieren

20. April 2018

Dafür plädierte Beatrix von Storch bei Maischberger.

Sie setzt sich dafür ein, anstatt der Zwangsgebühr für jeden Haushalt – auch wenn das öffentliche Programm gar nicht genutzt wird – einer freiwilligen Nutzung zugänglich zu machen. Das heißt, jeder der freiwillig zahlen will, der soll das tun. Das Programm werde dann verschlüsselt und nur bei denen, die es bezahlen, kann es empfangen werden. Gleichzeitig sollen die Menschen, die das Programm bezahlt haben, ein Mitbestimmungsrecht eingeräumt werden.

Diese Vorschläge begründet die AfD-Bundestagsabgeordnete damit, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk überholt ist. Das Internet bietet ein großes Angebot, es mangelt nicht der Unterhaltung. Zudem kennen wir alle die finanziellen Auswüchse im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Milliarden werden jetzt gebraucht um die exorbitanten Ruhestandsregelungen zu bedienen. Wer finanziert das? Jeder Wohnungsbesitzer, das heißt überwiegend kleine und arme Leute, einfache Rentner, Leute mit geringem Einkommen. Es ist doch eine Schande, dass diese von ihrem hart erarbeiteten Geld Luxusrenten und überzogene Einkommen von wenigen verdienen sollen. Und das auch noch für einen Journalismus, der vielfach nicht nur falsch berichtet, sondern auch immer mehr die Rolle abgibt der sogenannten „Vierten Gewalt“ in unserem Land. Die freie Presse war das Instrument, um die Justiz, die Regierung und das Parlament zu kontrollieren und für die Bevölkerung transparent zu machen.

Wir setzen uns so für unsere Mandanten ein und bringen ihnen die Wertschätzung entgegen, wie wir es für uns in der Lage des Mandanten wünschen und erwarten würden.