Aktuelle Meldungen

Hier finden Sie Neuigkeiten zu unseren Schwerpunkten, Interessantes aus den unterschiedlichen Rechtsbereichen und private Meldungen.

Der mutigste Mann des UN-Menschenrechtsrates (YouTube)

07. Dezember 2017

In der 36. Sitzung des UN-Menschenrechtsrates vom 25. September 2017 konnte die Welt Zeuge werden eines mutigen Mannes. Dieser wandte sich gegen die Verurteilung und Diffamierung von Israel und kritisierte die Palästinensische Autonomiebehörde. Die im Ratsaal sitzenden PLO-PA-Mitglieder waren angesichts dieser Offenheit und Wahrheit schockiert. Das YouTube-Video zeigt einen Ausschnitt der Sitzung und ist sehenswert. Wir empfehlen, die Funktion „Untertitel“ einzuschalten. Der mutige Mossab Hassan Yousef gab folgende Erklärung ab:

„Danke, Herr Präsident.

Ich ergreife das Wort im Auftrag von UN-Watch

Mein Name ist Mosab Hassan Yousef. Ich bin in Ramallah als Mitglied der Hamas aufgewachsen.

Ich richte meine Worte an die Palästinensische Autonomiebehörde, die behauptet, der „alleinige legitime Vertreter“ des palästinensischen Volkes zu sein.

Ich frage Sie: Woher nehmen Sie Ihre Legitimität?
Das palästinensische Volk hat Sie nicht gewählt und hat Sie nicht dazu bestimmt, es zu vertreten. Sie sind selbst ernannt.

Unser Ministerpräsident Tillich im Interview mit RT Deutsch (YouTube)

06. Dezember 2017

In der 48. Kalenderwoche fand in St. Petersburg das Deutsch-Russische Rohstoff-Forum statt. Daran nahm auch der sächsische CDU-Ministerpräsident Stanislaw Tillich teil. Dieser gab RT Deutsch ein Interview, welches sehr sehenswert ist. Der Ministerpräsident hätte das Interview nicht gegeben, wenn er RT Deutsch nicht für seriös halten würde.
Auf Fragen betonte er, dass der sächsische Mittelstand wenig Verständnis und Sympathien mit den Sanktionen hat. Es gibt über Jahrzehnte aufgebaute, vertrauensvolle Beziehungen und unternehmerische Verflechtungen zwischen Sachsen und den russischen Regionen.

Was ist wirklich los in Syrien - eine andere Perspektive (YouTube)

01. Dezember 2017

Wer sich nicht anderweitig informiert, hat nur Kenntnis von den Dingen, die von den meisten Politikern und den Mainstream-Medien in die Öffentlichkeit gegeben werden. Dass dies nicht immer den Tatsachen entspricht, wissen mittlerweile viele Menschen, immer mehr Menschen erkennen dieses Defizit. Mit dem Video wollen wir eine andere Perspektive beleuchten über die Situation in Syrien. Denn diese entspricht überhaupt nicht dem, was man glauben machen will. Marco Glowatzki hält sich schon lange in Syrien auf und wohnt in Tartous, der zweitgrößten Hafenstadt in Syrien. Dieser beschreibt sehr authentisch die dortige Situation, das aufblühende Leben, den Optimismus der Menschen und deren friedliche Situation. Das Video ist eher ungewöhnlich, aber sehr interessant und erweitert enorm den Horizont.

Wir wünschen Ihnen einen gesegneten 1. Advent.

Schulte Anwaltskanzlei
Thomas Schulte LL.M.
Rechtsanwalt und Fachanwalt

Bundestag: Mitarbeiter wechseln zur AfD

30. November 2017

Unter dieser Überschrift veröffentlicht Das Erste einen Artikel über die Situation der AfD-Fraktion in Berlin. Von den etablierten Parteien werden Gespräche verweigert, viele hatten schon prophezeit, die AfD würde keinen Fuß fassen. Es war sogar so, dass „empörte Bürger“ gegen diese von Millionen Wählern demokratisch gewählte Partei in Berlin demonstriert haben. In einem noch freien Land wie Deutschland kann und muss man auch so etwas ertragen.

Entgegen der Prognosen schlägt der AfD sehr viel Sympathie entgegen, was sich insbesondere zeigt an den zu vergebenden ca. 400 Mitarbeiterstellen für die Abgeordnetenbüros sowie für die Fraktion.

USA: Asylobergrenze wird auf 45.000 abgesenkt

29. November 2017

Im Jahr 2018 wird die USA max. 45.000 Asylbewerber aufnehmen. Es handelt sich hierbei um eine absolute Obergrenze. Dabei werde darauf geachtet, dass nur solche Personen einreisten, die kein Risiko für die Sicherheit des Landes darstellen (Junge Freiheit 06.10.2017).

Die USA hat zwar viermal so viele Einwohner wie Deutschland, das Land ist aber auch ca. 30 mal so groß wie unser Land. Wer schon einmal in den USA war weiß, dass es wunderbare weite menschenleeren Gegenden gibt.

Alice Weidel (AfD) im Interview mit Claus Kleber

17. November 2017

Die am 6. Februar 1979 geborene Alice Weidel ist als Spitzenkandidatin der AfD in den deutschen Bundestag eingezogen. Sie ist gemeinsam mit Alexander Gauland Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion.

Viele Menschen haben ihr vertraut und sie gewählt. Nun wurde sie auch in das mit Zwangsgebühren finanzierte ZDF zum Interview mit Claus Kleber ins heute-journal eingeladen. Es ist bemerkenswert, wie der 62-jähriger versuchte, die 38-jährige Frau Weidel in Schwierigkeiten zu bringen, zu verunsichern. Sehenswert ist aber, wie Frau Weidel diese Situation bravorös meisterte, so dass schließlich selbst der „alter Hase“ sich geschlagen geben musste und richtigerweise Respekt zollte.

Die Kriminalität in Leipzig wächst! (YouTube)

15. November 2017

Im Vergleich des Jahres 2015 zum Jahr 2016 explodierte die Kriminalität in der Stadt und 20,4 %. Leipzig hat ein massives Problem mit illegalen Migranten, hauptsächlich aus Nordafrika. Doch bekanntlich gibt es in Leipzig auch eine große Anzahl krimineller Linksextremisten.

Leider sind die Probleme in Chemnitz ähnlich. Die Kriminalität ist angestiegen, Bereiche der Innenstadt wurden wegen vieler Ausländer unter besondere polizeiliche Aufsicht gestellt. Die Schulen raten Eltern an, ihre Kinder anzuhalten, abends nicht mehr in den Stadthallenpark zu gehen. Nach meiner Erinnerung wurde noch nie das Chemnitzer Stadtfest vorzeitig abgebrochen, im Jahr 2017 war es soweit. Chemnitz ist unrühmlich deutschlandweit, ja weltweit bekannt geworden, Menschen schütteln nur den Kopf, was hier los ist.

Heidi Mund, Deutschland heute 10.07.2017 (YouTube)

13. November 2017

Heidi Mund, Christin und die mutigste Frau Deutschlands

Das Video entstand am 11. Juli 2017 in Frankfurt. Heidi Mund beschreibt erschütternde Verhältnisse, die keinen Christen untätig sein lassen darf, will er sich nicht versündigen an seinen Mitmenschen, an Deutschland und an Gott. Leider kommen von „Jamaika“ keine hoffnungsvollen Signale, woher auch bei den Beteiligten. Niemand kann hinterher behaupten, er hätte doch von Nichts was gewusst.

Prof. Rainer Mausfeld: Die Angst der Machteliten vor dem Volk - YouTube

03. November 2017

Schulte Anwaltskanzlei
Thomas Schulte LL.M.
Rechtsanwalt und Fachanwalt

Wir setzen uns so für unsere Mandanten ein und bringen ihnen die Wertschätzung entgegen, wie wir es für uns in der Lage des Mandanten wünschen und erwarten würden.